News - Detailansicht
13.02.2018

Wichtig: Schon vorbereitet für die neue Datenschutz-GVO?

Ab 25. Mai 2018 gelten in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union neue Datenschutzregeln. Mit der Reform soll sichergestellt werden, dass in allen Mitgliedstaaten derselbe Datenschutzstandard besteht.

Da in Deutschland bereits hohe Anforderungen an den Datenschutz gelten, führen die neuen Vorschriften zwar zu zahlreichen formellen Änderungen. Eine inhaltliche Verschärfung der Anforderungen geht mit der Reform jedoch insgesamt nicht einher.

Handwerksbetriebe müssen sicherstellen, dass sie bis zum 25. Mai 2018 die erforderlichen Anpassungen vornehmen. Dazu stehen viele Informationen und Arbeitshilfen zur Verfügung.

Grundsätzlich gilt zwar, dass Daten, die Betriebe zur Erfüllung ihrer Pflichten als Arbeitgeber oder als Auftragnehmer gegenüber ihren Kunden benötigen, ohne weiteres verwendet werden dürfen.

Allerdings müssen Betriebe mit Inkrafttreten der europäischen Datenschutzgrundverordnung im Mai 2018 ihre Kunden und Mitarbeiter über die jeweilige Datennutzung informieren und diese Datenverarbeitungsprozesse in einem Datenschutzkonzept einmalig dokumentieren.

Es drohen nach neuem Recht höhere Geldstrafen bis zu 4% des Jahresumsatzes.

Nutzen Sie für die Vorbereitung die vorhandenen Informationen und Hilfsmittel, die gerade kleine und mittlere Betriebe hier unterstützen sollen.

Informationen zum Thema finden Sie hier:

Den ZDH-Leitfaden und die BITKOM-FAQ finden Sie auch in unserem Downloadcenter.
 
 

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info@handwerk-mr.de oder rufen Sie uns an: 06421 9509-0